Style Ride Tour 2018 Basel · Zürich · Geneva
Everyone who loves 'cycling with attitude' is welcome.
Bitte wähle eine Seite für das Kontakt Slideout in den Theme Optionen > Kopfzeilen Optionen

Saturday Style Ride 2015 – some more snaps

Saturday Style Ride 2015 – some more snaps
15. Juni 2015 jvr

Als Organisator und „Leithammel“ des 300 Fahrräder starken Umzugs bleibt eigentlich nicht viel Zeit zum fotografieren – gleichwohl sind auch mir einige wenige Schnappschüsse gelungen, welche die Atmosphäre am Start, bei den Pitstops, unterwegs und am Ziel ein bisschen dokumentieren.

Die erste Galerie zeigt ein wenig der Atmosphäre am Start beim Loft Five / Hof UBS an der Europaallee – die Besammlung aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer ist immer ein regelrechtes Fest der Individualität. Die anderthalb Stunden Wartezeit sind ideal, um erste Kontakte zu knüpfen und „rolling mates“ zu finden.

Beglückend sind auch immer wieder die vielen tollen Details an den Velos, mit denen die Teilnehmer zum Style Ride kommen … da ist von kostbaren Vintage-Perlen über kuriose Veteranen bis zu selbst geschraubten Cruisern und liebevoll komponierten High-Tech-Citybikes alles dabei. Es lohnt sich auch sehr, auf die Details zu achten, die oft den feinen Unterschied machen.

 

Nach der ersten Etappe von fünf Kilometern machte der Tross beim Schulhaus Aemtler A einen Halt, um sich zu erfrischen und Gurken-Sandwiches und Hendrick’s-„Cucozades“ zu geniessen. Wir sind besonders stolz, auf diesem fünften Ride auch die Stadt Zürich dabei zu haben – Finanzvorstand Daniel Leupi, selber passionierter Velofahrer, fuhr die ganze Strecke mit und amüsierte sich dem Vernehmen nach bestens … dies darf auch Politikern einmal vergönnt sein! Des weiteren mit dabei: die Berner Nationalrätin Aline Trede oder die Thurgauer Ex-Miss Anita Buri auf einem selbst designten Elektro-Velo. Spot them if you can!

Der zweite Zwischenstopp bei Stilrad im Viadukt erfolgte nach zehn Kilometern Strecke – etliche Teilnehmer waren bereits sehr durstig und freuten sich über Wasser von Gant, Bier von Affligem und Süssgetränke der schlauen Trittbrettfahrer Vivi Kola und Swizly. Auch die drei teilnehmenden Hunde (Mops, Bulldogge und Dogge) wurden gebadet und erfrischt.

Man stellt sich vor, dass 300 Fahrradfahrer in der Stadt Zürich ein ganz schönes Verkehrshindernis sein können – das Gegenteil ist der Fall! Der Tross schlängelt sich an den meisten Stellen innert fünf Minuten durch und macht auch immer wieder Halt, um anderen Verkehrsteilnehmern den verdienten Vortritt zu lassen. Den Abschluss der Parade bildet die Flaniermeile am Limmatquai, wo Hunderte Schaulustiger mit ihren Kameras warteten.

 

Am Ziel beim Carlton, nur einen Steinwurf vom Paradeplatz in Zürich entfernt, gab es Bier von Affligem, Drinks von Hendrick’s sowie die Award-Zeremonie, über die wir HIER ja bereits berichtet haben. Eine besondere Freude war es, am Ziel auch Martina Russi und ihr Team von „The Barber Paradox“ dabei zu haben, die Frisuren und Bärte wieder in Ordnung brachten…

Erstmals gab es schliesslich auch ein optionales Style-Ride-Dinner im Carlton, an dem an die 60 der 300 Fahrer teilnahmen und einen bunten, erlebnis- und sonnenreichen Tag stilvoll ausklingen liessen. Die Melodien dazu spielte DJ Miky Merz.

 

Comments (0)

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.