Blue Style Ride 2019 Cycling with attitude
Everyone who loves 'cycling with attitude' is welcome.
Bitte wähle eine Seite für das Kontakt Slideout in den Theme Optionen > Kopfzeilen Optionen

Bucherer Blue Editions

Die Bucherer Blue Editions sind eine Hommage an Innovationsgeist, Qualität und kreative Meisterleistungen. In Kooperation mit renommierten Uhrenmanufakturen werden in dieser Edition die Erfolgsmodelle mit den für die Kollektion charakteristischen Blaunuancen neu interpretiert.

Der Style Ride 2019 ist mit gutem Grund blau – denn unsere beiden Hauptpartner, die Schweizer Uhrenfirma Oris und der Luzerner Uhren- und Schmuckspezialist Bucherer, haben sich dieses Jahr für eine besondere Kooperation zusammengefunden. Resultat ist eine faszinierende Sonderedition der Taucheruhr-Ikone Oris Divers Sixty-Five Chronograph.

Unabhängigkeit, Innovation und Integrität: Diese Werte verbinden die Traditionshäuser Oris und Bucherer. In enger Zusammenarbeit ist ein elegantes Meisterstück entstanden, das Vintage-Charme mit höchstem Uhren-Know-how vereint. Für die Bucherer Blue Editions präsentiert sich der Oris Divers Sixty-Five Chronograph zum ersten Mal mit einem korrosionsbeständigen Edelstahlgehäuse und in tiefblauen Nuancen.

Die Bucherer-Blue-Edition des Klassikers überzeugt sowohl unter Wasser, als auch als stilvoller Begleiter an Land. Gekonnt kombiniert das sportiv-elegante Uhrenmodell den Retro-Look des Originals aus den sechzigerJahren mit der Technologie des 21. Jahrhunderts.

Die Bucherer Blue Editions sind eine Hommage an Innovationsgeist, Qualität und kreative Meisterleistungen. In Kooperation mit renommierten Uhrenmanufakturen werden in dieser Edition die Erfolgsmodelle mit den für die Kollektion charakteristischen Blaunuancen neu interpretiert.

Bucherer Blue Editions

Bucherer History

Die Erfolgsgeschichte von Bucherer beginnt 1888, als der Kaufmann und Unternehmer Carl-Friedrich Bucherer mit seiner Frau Luise in Luzern das erste Uhren- und Schmuckfachgeschäft eröffnet. Anfang der 1920er Jahre steigen die Söhne von Carl-Friedrich und Luise Bucherer in das Familienunternehmen ein. Ernst und Carl Eduard Bucherer führen das Geschäft zu noch grösserem Erfolg – dies trotz der Weltwirtschaftskrise und des dräuenden Zweiten Weltkriegs.

Das Familienunternehmen eröffnet Niederlassungen in verschiedenen Schweizer Städten und Tourismusorten. 1977 übernimmt die dritte Generation der Familie die Leitung: Unter Jörg G. Bucherer expandiert das Geschäft in den 1980er Jahren nach Österreich und rund zehn Jahre später nach Deutschland. In der Schweiz kauft Bucherer 1989 die Kurz-Gruppe, 2001 wird die Eigenmarke Carl F. Bucherer ein eigenständiges Unternehmen und die seit 1919 bestehende Uhrmachertradition der Familie Bucherer fortgeführt.

Im Jahr 2013 feiert Bucherer seinen 125-jährige Geburtstag und eröffnet in Paris das grösste Uhren- und Schmuckgeschäft der Welt. 2016 öffnet in Kopenhagen der bisher nördlichste Standort seine Türen. Mit der Akquisition von The Watch Gallery kamen 2017 weitere vier Boutiquen in London dazu. Zudem hat Bucherer im Januar 2018 den amerikanischen Luxushändler Tourneau mit 28 Geschäften in den USA übernommen und im Sommer 2018 Baron & Leeds mit 4 Luxusuhren- und Schmuckgeschäften auf Hawaii. Heute ist Bucherer der grösste Spezialist für Uhren und Schmuck in Europa. Das Unternehmen wird in dritter Generation von Jörg G. Bucherer geführt und beschäftigt über 2 400 Mitarbeitende. Auch heute noch befindet sich der Hauptsitz in Luzern.