Saturday Styleride Zürich Sat. June 9th 2017, Zürich
Everyone who loves bicycles is welcome.
Bitte wähle eine Seite für das Kontakt Slideout in den Theme Optionen > Kopfzeilen Optionen

Oris

„Official timekeeper“ des Saturday Style Ride 2015 ist die Schweizer Uhrenfirma ORIS. Die 1904 gegründete Marke stellt in Hölstein mechanische Uhren her und ist einer der wenigen unabhängig verbliebenen Uhrenfirmen der Schweiz, die noch in privater Hand sind.

Oris wird am Style Ride seine 111-jährige Geschichte in den Fokus stellen. Sie beginnt mit den beiden Pioniere Paul Cattin und Georges Christian, welche die Marke gründeten und 1906 in Holderbank das erste Montagewerk in Betrieb nahmen. Der Betrieb wurde grösser und wuchs in alle Richtungen, es folgten Fabriken in Courgenay, Herbetswil, Ziefen, Biel, Como, Malleray und Sissach. In besten Zeiten beschäftigte die Firma damals etwa 1000 Mitarbeiter, 1974 verliessen 1,5 Mio. Uhren jährlich die Werke.

Mit der Krise der Schweizer Uhrenindustrie in den späten siebziger Jahren wurde Oris, damals zur Asuag (heute Swatch Group) gehörend, heftig durchgeschüttelt. Man trennte sich von Mitarbeitern und Standorten, stellte die Produktion eigener Rohwerke ein und stand 1982 vor dem finalen Aus: Die Asuag wollte Oris den Gnadenschuss geben. Ein Management-Buyout rettete die Marke und immerhin 40 Arbeitsplätze.

Heute geht es Oris wieder gut: „High Mech“ made in Switzerland ist weltweit gefragt, der rote Rotor (ein Markenzeichen von Oris) kommt an und seit einem Jahr gibt es auch wieder ein hauseigene Manufakturwerk, das Kaliber 110. Die Uhren von Oris kosten nicht alle Welt (zwischen 900 und 3500 Franken) und passen damit ideal zum demokratisch-entspannten Private-Luxury-Lebensgefühl des Saturday Style Ride.

20110128-IMG_0464